Affinity Estimating

Kane Mar beschreibt in seinem Blog eine Methode, wie in sehr kurzer Zeit eine große Anzahl an Stories (in Story Points / Sizes) abgeschätzt werden können. Die Methode wurde auf dem Scrum Trainer Gathering von Lowell Lindstrom vorgestellt.

Stories werden zueinander in Beziehung gesetzt und in kurzer Zeit (d.h. es müssen schnell Entscheidungen getroffen werden) nach Größe geordnet. Es werden dann Cluster gebildet (Vorschlag: Fibonacci-Zahlen) und die Stories entsprechend ihrem Cluster gesized.

So sollte man auch die Stories in größeren Backlogs in relativ kurzer Zeit alle abgeschätzt haben.

Diese grobe Schätz kann als Grundlage für eine Releaseplanung dienen und dann für die Sprintplanung verfeinert werden.

Leider ist mein Problem als Product Owner meist, dass es verdammt schwierig ist eine gute Story zu schreiben. Eine gut geschriebene Story dann abzuschätzen ist vergleichsweise einfach, soweit keine Risiken hinsichtlich Technologie oder Zulieferungen bestehen.

One thought on “Affinity Estimating

  1. Pingback: Agile Estimation: Planning Poker | ArmerKater.de

Comments are closed.