Fiat 500 – Gefährdung für den Straßenverkehr?

Chaos auf der Autobahn – Fiat 500 als Risiko?

Dieses Wochenende wurde mit dem YeYe! (.. grünen Fiat 500) die Autobahn unsicher gemacht.

Nein, nicht durch Geschwindigkeit und aggressives Auffahren. Ganz einfach durch lockeres Dahinrollen sind andere Verkehrsteilnehmer einem Überschwang an Gefühlen erlegen!

Nunja, um genauer zu werden hat es sich wie folgt zugetragen:

Wir waren auf der A5 aus Karlsruhe kommend Richtung Freiburg unterwegs. Die ganze Autobahn voll mit unseren Oranje! Freunden. Die einen fahren hin, die anderen zurück (zur EM).

An die Blicke und Verrenkungen der vorbeibrausenden Mitfahrer(innen) in ihren VWs, Opels und Toyotas haben wir uns bald gewöhnt. Eine Mitfahrerin ist jedoch komplett außer sich gewesen vor Aufregung – zumindest habe ich ihre Gesten dahingehend interpretieren können.

Ähnliches wird auch andernorts berichtet

Ja was soll mal sagen – ist doch nur ein kleines pastellgrünes Autole. Da muss man sich nicht aufregen – das muss man sich einfach kaufen! ;-)

Technisch war die Fahrt ansonsten ok, der Wagen hat sich verhalten wie vermutet. Da das Einfahren noch nicht beendet ist, war bei 4000 Touren für mich Schluss und ein angenehmes Reisen bei 120-140km/h (Tacho) angesagt. Reicht allemal, wenn man den Rückspiegel kontrolliert.