Meinungen angestellter ScrumMaster

Beim Lesen meiner üblichen Quellen zu Scrum ist mir aufgefallen, dass es kaum angestellte ScrumMaster zu geben scheint ;-). Die wenigen, die selbst veröffentlichen scheinen fast immer in der zweiten Reihe zu stehen, den Status Quo in ihren Unternehmen zu bejammern und auf die Evangelisten (Trainer, Autoren, Blogger, …) zu verweisen.

Schade eigentlich! Mit Pragmatismus – aber einer klaren Zielvorstellung – sollte auch in schwierigen Arbeitsumgebungen vieles möglich sein…