Tauchen und Agilität

Seit einiger Zeit tauche ich als Sporttaucher. Nicht besonders professionell aber immer mal wieder. Nicht nur als Schönwettertaucher (Ägypten) sondern auch im Trüben (deutsche Seen, 30 cm Sicht).

Mathis Christian scheint auch zu tauchen und nutzt dies als Einstieg zu seinem Artikel “Schätztauchen”.

Soweit so gut, allerdings stören mich ein paar Details.

Er schreibt:

“In dem Boot auf dem Roten Meer in Ägypten, kurz vor meinem allerersten Tauchgang [..]”

Es ist doch sehr unüblich den ersten Tauchgang von einem Boot zu unternehmen. Selbst wenn man bereits etwas Taucherfahrung hat, so sollte doch ein Checkdive in flachem Wasser stattfinden. Naja, manche mögen das Risiko …

“habe ich nicht mit meinem Tauchlehrer diskutiert, ob es die richtige Methode ist, auf die Innenseite der Taucherbrille zu spucken und meinen Speichel zu verteilen. Damit sie nicht beschlägt, während ich mich in 25 m Tiefe befinde und ich dann blind herumschwimme. Mein Tauchlehrer hat lediglich die kurze Anleitung gegeben, ist abgetaucht und … ich habs einfach gemacht.”

OK, übertragen wird das auf unser Geschäft: In einem Projekt in dem potentiell Leben auf dem Spiel stehen (25m unter Wasser!) wird eine grundlegende Entwicklungspraktik (Spucke in Brille!) nicht verstanden und auch nicht hinterfragt. Man vertraut blind dem Senior-Supervisor-Manager-Mentor-Specialist Zwinkerndes Smiley. Aha.

Wäre es nicht sinnvoll gewesen die Praktik in einem kleinen Projekt (-> Schwimmbecken) einmal auszuprobieren und selbst Erfahrungen damit zu sammeln?

Und warum kennt man die grundlegende Entwicklungspraktik (Spucke in Brille!!!!) nicht? Vielleicht ist man noch nicht erfahren genug für die große Aufgabe (25m unter Wasser!!!)? Nicht ohne Grund bleiben Tauchtiefen unterhalb von 18/20m Neulingen, die lediglich den Einstiegstauchkurs hinter sich haben, verschlossen.

War das überhaupt ein Tauchlehrer – ähm ich meine “Senior-Supervisor-Manager-Mentor-Specialist?

Der Rest vom Artikel ist gut – Magic Estimation, Unsicherheit zulassen, Erkenntnisse gewinnen, Diskussion der Themen im Vorfeld.

Aber bitte, bitte … keine Harakiri-Tauchstory als Einstieg Zwinkerndes Smiley

Achja: Es gibt natürlich auch andere Mittelchen als Spucke. Aber das ist ja schon wieder zu viel Tooling Zwinkerndes Smiley

 

So, genug gemeckert!