Erinnerung: Treffen SCRUM User Group Karlsruhe am 5.10.

Eine kurze Erinnerung an das Treffen der SCRUM User Group Karlsruhe am 5.10.

Anmelden via EVENT in XING.

Beginn: 05.10.2011, 20:00
Ort: Restaurant Großer Kurfürst, Sophienstrasse 80, 76135 Karlsruhe

Thema dieses Mal: WorldCafé zum Thema “Unser Product Backlog”.
“Wir erleben täglich Fragen nach Backlogtools, Granularität, Ausrichtung auf PO oder eher auf Teambedürfnisse,… ”

Wichtig: Wer etwas essen möchte, sollte spätestens 19:30 Uhr im Restaurant sein, da für das WorldCafe die Tische gebraucht werden.

 

Termin: Entwicklertag & JFS2010 (Mitfahrgelegenheit)

Karlsruher Entwicklertag 2010

Nächste Woche findet der mehrtägige Entwicklertag ;-) in Karlsruhe statt. Genauer:

23.06.2010 – Agile Day mit der Keynote von Ken Schwaber “The State of Scrum”
24.06.2010 – Conference Day (Keynote: Dr. Peter Hruschka: “3 Schlüsselrollen im Projekt”)25.06.2010 – VKSI Day (Keynote: Prof. Stefan Tai (KIT), Prof. Jörn Müller-Quade (KIT))

Zuvor gibt es noch Tutorial Days (21./22.6.)

Teilnehmen werde ich am Agile Day und am VKSI Day. Dazwischen muss ich mich meinen diversen Projektaufgaben widmen.

 

Java Forum Stuttgart 2010

Am 1.7. findet das Java Forum Stuttgart statt, ich nehme teil, um mein Netzwerk zu pflegen und wie immer einen Überblick über den aktuellen Stand in der Java-Welt zu bekommen. Als leitender Projektleider braucht es solche Veranstaltungen, damit man nicht in die irre Welt des Top-Management abgleitet ;-)

Hinweis: Ich werde am 1.7. mit dem Auto morgens von Karlsruhe nach Stuttgart und abends zurück fahren. Hier gibt es noch mehrere Mitfahrgelenheiten! Einfach melden!

Termine: Scrum in und um Karlsruhe

In den nächsten Tagen gibt es in und um Karlsruhe zwei Termin für alle, die an Scrum interessiert sind. Ende Juni gibt es den Entwicklertag und Anfang Juli in Stuttgart das Java-Forum. Bei diesem Angebot sollte für jeden etwas etwas dabei sein.

 

2. Juni 2010: Treffen der Scrum User Group Karlsruhe

2.06.2010, 20-23 Uhr

Ort: Großer Kurfürst, Sophienstraße 80, 76135 Karlsruhe

Thema dieses Mal: Agile Simulation.

Wir werden eine kleine Simulation (der ein oder andere würde auch Spiel sagen) durchführen, die sehr schön einige Agile Grundprinzipien erfahrbar macht.

Mehr Informationen und Anmeldungen via XING Event.

 

 

7. Juni 2010: 5. Deutschsprachiges Scrum Meeting

Bei SAP in Walldorf findet am 7.6. das 5. deutschsprachige Scrum Meeting statt.

10 – 17h Open Space

Ort: bei der SAP AG, Walldorf

Die Teilnahme ist frei, das Event wird von SAP gesponsert.

Mehr Infos dazu findet ihr hier.

Anscheinend gehen die Plätze aus, deshalb wurde eine Warteliste erstellt – auf der jedoch bisher nur ein Eintrag zu finden ist.

Treffen der Scrum User Group Karlsruhe 7. April

Morgen (Mittwoch, 7. April) trifft sich die Scrum User Group Karlsruhe wieder einmal im Restaurant Großer Kurfürst (Sophienstraße 80, 76135 Karlsruhe). Wie immer beginnt der “offizielle Teil” um ca. 20:00 Uhr, erste Teilnehmer dürften ab ca. 19:30 Uhr fleißig Schnitzel bestellen und über Scrum reden.

Der Termin – obwohl schon länger bekannt – ist wohl etwas in Vergessenheit geraten, erst Heute wurde der entsprechende Xing-Termin angelegt wo man sich auch schön registrieren kann. Wer will kann aber auch einfach vorbeischauen.

Das Thema diesmal: “Scrum in unseren Unternehmen”.

Termin: Roundtable (FZI) Forschungszentrum-Informatik Karlsruhe "Near-/Offshore"

Ein weiterer Termin in Karsruhe zum Themengebiet um Near- und Offshore. Diesmal wird auch auf eine agile Projektdurchführung eingegangen.

03.02.2010, 18:30-20:30 Uhr, Schlosshotel Karlsruhe, Bahnhofplatz 2 , 76137, Karlsruhe, Germany

  • Dr. Nagi (POET Egypt) wird einen Vortrag halten zu: “Nearshore-Entwicklung und -Services mit agilen Methoden”
  • Dr. Mevius & Herr Stephan (FZI, Mitglied im Team ZIKS (http://www.ziks.de/)):
    “Projekterfahrungen mit internationalen, kollaborativen Softwareprojekten”
  • Ashant Chalasani, Vertreter des Indo-German Software Competence Network (http://indescon.org): “Kooperation zwischen indischen und deutschen Firmen in der IT-Branche: Nicht nur ein Einwegmodell!”

Interessenten können sich via XING registrieren:

Termine: Indescon X-Table Dinner in Karlsruhe & Scrum User Group Karlsruhe

Demnächst gibt es wieder ein paar interessante Termine in Karlsruhe.

Here we go:

29.01.2010, 18:00-20:00 Uhr: Indescon X-Table Dinner in Karlsruhe

Restaurant Punjab, Amalienstraße 46, 76133, Karlsruhe

Treffen der indisch-deutschen IT-Community. Ziel ist es, dass Kontakte zwischen regionalen Softwareeunternehmen, Indescon-Mitgliedern und indischen IT-Experten geknüpft werden.

Termin bei Xing: https://www.xing.com/events/indescon-table-dinner-karlsruhe-439618

 

03.02.2010, 20:00–22:00 Uhr: Scrum User Group Karlsruhe

Großer Kurfürst, Sophienstraße 80, 76135 Karlsruhe

Thema diesmal: “Konflikte im agile Umfeld und wie geht ihr damit um?”

Termin bei Xing: https://www.xing.com/events/scrum-user-group-karlsruhe-453234

Scrum User Group Karlsruhe: Die Leiden des Scrum Product Owner

Das letzte Treffen der Scrum User Group Karlsruhe in 2009 beschäftigte sich mit der Rolle des Scrum Product Owners. Genauer: “Herausforderungen für unseren Product Owner”.

Zunächst wurde darüber diskutiert, wie/ob der Product Owner (PO) zum Scrum Team gehört. Relativ schnell wurde die allgemein akzeptierte Formel “Scrum Team = (Dev) Team + SM + PO” übernommen.

Auf die Frage, wer bereits als Product Owner arbeiten konnte, gab es nur wenige Meldungen. Die Verteilung dürfte ähnlich wie bei den Zertifizierungen sein: Viele ScrumMaster, wenige ProductOwner.

meckpomm1

Danach wurden typische Herausforderungen für den Product Owner gesammelt:

Die Punkte wurden auf Karten geschrieben und dann inhaltlich gruppiert. Die größte Gruppe stellten dabei die organisatorischen Herausforderungen bzw. Rahmenbedingungen da:

  • Am meisten kritisiert: Der Product Owner hat keine echten Entscheidungsbefugnisse (ProductOwner != Gold Owner).
  • Teilweise sind POs nur Verwalter eines Team-Backlogs, d.h. die Rolle des POs wird ad absurdum geführt. Sehr beliebt v.a. bei Multi-Projekt-Umgebungen.
  • POs müssen die Arbeitsweise des Scrum Teams bzw. das Projekt nach außen vertreten. Hierbei spielen oft fixe Termine für Releases, Budgets (EUR, PT) und Standards (Norm xyz) eine wichtige Rolle. Die äußeren Zwänge in Einklang mit der Sichtweise innerhalb des Scrum-Prozesses zu bringen bleibt oft alleine die Aufgabe des PO.
  • POs bekommen in ganzer Schärfe den Wettbewerb zu spüren, ohne den Druck weitergeben zu können. Letztendlich sind Product Owner die Schnittstelle zur Welt außerhalb des Scrum-Teams.

Diese größte Gruppe wurde klassifiziert als “Pech, das ist der Job des Product Owners” ;-)

Augenmerk wurde dann auf Herausforderungen gelegt, die direkt beeinflusst werden können. Dazu gehören:

  • Überforderung des Product Owners durch die vielfältigen Aufgaben. Der Product Owner sollte bei größeren Projekten nicht alleine agieren, sondern es soll eine Hierarchie von Product Ownern geben (PO of PO)
  • Product Owner sollte ein gutes technisches Verständnis haben
  • Product Owner sollte nicht zu viel technisches Verständnis haben (Oh! Ein Widerspruch)
  • Der Product Owner soll direkt mit dem Kunden interagieren, aber im besten Fall auch immer für das Team erreichbar sein. Problematisch, wenn der Kunde relativ weit entfernt ist.
  • … sowie noch eine große Anzahl weiterer Themen (hat die jemand mitgeschrieben?)

Letztendlich wurde allen Beteiligten schnell klar, welche Anforderungen die Rolle des Product Owners stellt und das die Arbeit als PO voll widersprüchlicher Zielsetzungen sein kann (Team coachen ja/nein, einmischen bei technischen Fragestellungen ja/nein, Rahmenbedingungen verändern wollen ja/nein, Team hinterfragen ja/nein, …).

Meiner Meinung nach verbirgt sich jedoch hinter vielen Wiedersprüchen auch eine Verantwortung, welche zum großen Teil vom Team übernommen werden müsste. Das Team darf nicht eindimensional auf der technisch besten Lösung beharren, sondern muss die Rahmenbedingungen – auch die wirtschaftlichen – verstehen und ist deshalb in der Pflicht Alternativen anzubieten und auf mögliche Auswirkungen hinzuweisen. Leider sind die meisten Entwickler-Teams hier sehr zurückhalten und ziehen sich auf eine vereinfachte Sichtweise zurück.

Gerade bei Teams, in denen die Schlüsselrolle des POs geschwächt ist, fehlt den Team-Mitgliedern der Ansprechpartner für schnelle Entscheidungen und sie ziehen sich zunehmend in die Passivität oder Feuerwehraktionen zurück. Genau so darf Scrum natürlich nicht laufen, dürfte aber zu  der verbreitesten Form der Scrum Implementierung zählen ;-(

Termine: Scrum User Group Karlsruhe, IT-Projektmanagement Stuttgart

Die XPDays finden jetzt in Karlsruhe statt, demnächst gibt es weitere interessante Termine in Karlsruhe bzw. Stuttgart:

02.12.2009: Scrum User Group Karlsruhe – Product Owner Herausforderungen

02.12.2009, ab 20:00 Uhr, Großer Kurfürst, Sophienstrasse 80, 76135, Karlsruhe, Deutschland

Agenda:

  • n.n. moderiert das Thema “Herausforderungen für unseren Product Owner”
  • Freie Gespräche zu jedem Thema das gerade aktuell ist
  • Themensammlung für folgende Treffen aktualisieren

Anmeldung via Termin bei Xing:
https://www.xing.com/events/scrum-user-group-karlsruhe-product-owner-herausforderungen-432772

04.12.2009: Regionale Fachgruppe IT-Projektmanagement in Stuttgart – PM & Stress

04.12.2009, 18 Uhr in Raum K5 (EG), Kienestr. 35, S-Mitte

PM & Stress – mit Stress besser umgehen, Spielregeln & Teamvertrag, Gesundheitsbewusste Teamführung

Es geht diesmal um das Thema Gesundheit und Stress im Umfeld von Projekten und Projektmanagement.
Damit ist eine der Fragestellungen: “Wie gehe ich als Projektleiter (gut) mit dem Stress um?”, eine andere, “Wie berücksichtige ich als PL die Gesundheit meiner Projektmitarbeiter?” und “Worauf ist dabei überhaupt zu achten?”.

Details zur Anmeldung befinden sich auf der Webseite: http://www.stz-itpm.de/de/detail.php?nr=1329&rubric=Fachgruppe_ITPM.

XPDays 2009 in Karlsruhe

Am Donnerstag beginnen die XPDays 2009 – diesmal wieder in Karlsruhe. Im Vorfeld finden zudem einige Scrum-Schulungen statt.

Für den einen oder anderen bieten die XPDays sicherlich einen guten Überblick über die aktuellen Diskussionen zu agilen Themen wie Scrum und XP. Interessant sind jedoch sicherlich die Vorträge von Wolfgang Kraus (Collaboration – Agile Softwareentwicklung in verteilten Teams) und von Thomas Starz (Erfahrungen mit Scrum in global verteilten Teams).

Schöne Idee ist der Community Day – eine Möglichkeit sich nach den zwei durchgeplanten Tagen nochmals auszutauschen. Insgesamt ist das “Drumherum” zudem deutlich moderner geworden: Neben dem Blog gibt es nun einen Twitter-Account (@xd_de) inkl. Tag (#xdde09) und sogar Poken sollen herumgeistern.

Für mich fehlen jedoch “die Knaller” im Programm und deshalb nehme ich dieses Jahr nicht an der Konferenz teil. Aufgrund akut immer stärker angreifenden “Wishful Thinking”-Rotten bin ich auf Grund akuter Frust-Anfälle auch nicht in der Verfassung dem Community Day beizuwohnen ;-).

Dazu passt eine Karikatur der Hippenstocks Strategen (Süddeutsche), Ausgabe letzten Samstag:

Man sieht einen Manager an seinen Schreibtisch; er telefoniert: “Hallo ich bin Manager. Bitte verbinden Sie mich mit der Realität.”

Diese Karikatur trifft es auch recht gut: “Kopf hoch Kottelmann! 50 Prozent der Wirtschaft sind Psychologie – die Fakten sollten Sie nicht überbewerten!”

So, das reicht für Heute.